RFT SKR 700

LW, MW, KW, UKW Stereo Kassettenrecorder "VEB Sternradio Berlin"

Bild: RFT SKR 700,Kassettenrekorder,Kassettenrecorder,Radio,DDR,RFT,Reparatur,Restauration,Defekt,Überholung,Ersatzteile,instandsetzen,reparieren,überholen,aufarbeiten,kaputt
RFT SKR 700

Hier in von mir zu DDR Zeiten gekauften Originalzustand.

Bild: RFT SKR 700,Kassettenrekorder,Kassettenrecorder,Radio,DDR,RFT,Reparatur,Restauration,Defekt,Überholung,Ersatzteile,instandsetzen,reparieren,überholen,aufarbeiten,kaputt

Hauptübel bei SKR700 & Co. sind ein schwächelnder UKW-Piezofilter und der Antriebsriemen des MU-300 Kassettenlaufwerks.

Lässt der Stereoempfang arg zu wünschen übrig bringt ein Tausch des o.g. Filters wieder tadellosen Empfang wie am ersten Tag.

Klackernde Geräusche, nicht wieder heraus springende Laufwerkstasten und ein nicht zu stoppender Antriebsmotor sowie ein sich dadurch nicht zu öffnendes Kassettenfach sind ein Indiz für einen gealterten, ausgeleierten und damit durchrutschenden Antriebsriemen.

Empfehlenswert ist ebenfalls der Tausch des Vorgelegeriemens da diese teilweise "versteinert" sind.

Wenn man es ganz ordentlich machen möchte kommt man um die sehr aufwändige völlige Zerlegung, Reinigung und neue Abschmierung des aus rund 200 Teilen bestehenden Kassettenlaufwerks MU-300 nicht herum. Verharztes Fett und Jahrzehnte alter Schmutz setzen der Funktionalität zu.

Bild: RFT SKR 700,Kassettenrekorder,Kassettenrecorder,Radio,DDR,RFT,Reparatur,Restauration,Defekt,Überholung,Ersatzteile,instandsetzen,reparieren,überholen,aufarbeiten,kaputt

Hier ist der Recorder mit Drahtgittern vor den Lautsprechern zu sehen. Diesen Lautsprecherschutz gab es später mit Kunststoffschutzgittern.

Erfolgt die Kassettenfachöffnung nicht mehr gedämpft sondern die Klappe kracht schlagartig auf, ist die Substanz die für die Dämpfung verantwortlich ist aus dem Dämpfungsgehäuse im Laufe der Jahre ausgelaufen.
Es gibt eine spezielle Paste, auch Silikonfett funktioniert welche(s) in das Dämpfungsgehäuse eingebracht wird und die Dämpfungsfunktion ist wieder gegeben und lässt die Klappe wieder sanft öffnen.

Steckbrief

Produktion 1984 - 1989
Preis DDR-Mark 1540,-
LW [kHz] 148,5 - 283,5
MW [kHz] 526,5 - 1606,5
KW [MHz] 5,8 - 18,5
UKW [MHz] 87,5 - 108,0
ZF [AM kHz / FM MHz] 455 / 10,7
NF Ausgangsleistung [W] Batteriebetrieb 2x >1,5
Netzbetrieb 2x >2,0
NF Frequenzgang [Hz] 63 - 12.500
Lautsprecher 2x L 1941 3W / 4Ω
Energieversorgung 220V, 9V (6xR14)
Abmessungen (BHT) [mm] 400 x 185 x 85
Gewicht [kg] 3,3 (ohne Batterien)
 
   
Besucherzaehler

Diese Webseite ist seit März 2014 online.
Tages-Besucherrekord am 26.06.2016: 96 Besucher

letzte Änderung am: 01.10.2018