MZ Rotax 500 RFCX "Polizei"

Mit Rotax 34PS 500ccm Einzylinder 4-Taktmotor

 

Das  Baujahr um 1995, kann ich an dem Fahrzeug nur eingrenzen, da dies leider nirgends vermerkt ist. Auch ist eine Angabe zur Erstzulassung nicht möglich, da das Motorrad einst ein Eskortenmotorrad der halleschen Polizei war. So wurde das Gefährt seinerzeit von der Polizei OHNE Zulassung und OHNE Kennzeichen gefahren.

Von diesem Fahrzeug wurden nur 46 Exemplare gebaut von denen 36 Stück bei der Landespolizei in Sachsen in Dienst gestellt wurden. In Sachsen-Anhalt erhielt die Landespolizei 5 Maschinen von denen dies hier eine ist. Die restlichen 5 Fahrzeuge fuhren in Mecklenburg-Vorpommern und in Brandenburg.
Die Maschinen erhielten auch den Beinamen Escorte, da sie hauptsächlich für Eskortierfahrten genutzt wurden. Dies spricht für die Verwendung des kleinsten Kettenritzels welches für langsame Fahrt bei maximaler Kraft ausgelegt ist.

Im Vergleich: Von dem heiß begehrten "MZ ETS 250 Eskorte" - Motorrad gab es immerhin 60 Stück.

Die Fahrzeuglackierung ist zum größten Teil noch original. Nur wenige Teile wie die Sturzbügel, die grüne Heckverkleidung und die Fußrastenträger sind neu lackiert worden. Etliche schwarze Teile sind neu pulverbeschichtet und viele Teile habe ich neu verzinken und verchromen lassen.

Hinweis: Es sind noch nicht alle "Neuerungen" fotografisch festgehalten.

Was habe ich neben der Restauration gemacht:

  • Umbau von Einzelsitz auf Doppelsitzbank
  • Soziusfußrasten nachgerüstet
  • Anbau originaler Verkleidungsteile im Heckbereich
  • Anbau des Topcaseträgers
  • Umbau des ehemaligen Funkkoffers mittels Linearwagenführungen verschiebbar auf dem Topcaseträger als willkommenen zusätzlichen "Kofferraum"
  • Licht im und Antenne am "Funkkoffer", Innenverkleidung angebracht
  • LED Tagfahrscheinwerfer mit selbst gebauter Steuerelektronik, welche automatisch beim einlegen eines Ganges die Tagfahrleuchten aufleuchten und bis zum nächsten ausschalten der Zündung eingeschaltet bleiben lässt - Tagfahrlichtautomatik. Beim einschalten der Fahrzeugbeleuchtung erlöschen die Tagfahrlichter und beim ausschalten der Fahrzeugbeleuchtung wird wieder auf Tagfahrlicht umgeschaltet.
  • Zu- und Abschaltung der Zündelektronik über separates Relais, da die originale Lösung, mit der Leitung vom Steuerteil der Zündung im Bereich des Killschalters durch Kriechströme durch Wassereintritt, störanfällig bis zum Ausfall der Zündung ist.
  • 99% aller Schrauben, Muttern usw. V2A poliert
  • Sigma Fahrradtacho (separater Tageskilometerzähler)
  • Kontroll- und Beleuchtungsglühlampen in Tacho und DZM durch LED´s ersetzt
  • Warnblinkanlage nachgerüstet
  • Bordspannungssteckdose für´s Navi
  • elektronische Ladekontroll-LED Steuerung
  • separate LED Anzeige für Ölstand als die originale Doppelbelegung mit Leerganganzeige
  • Erweiterung der gesamten Fahrzeugelektrik durch mehrere abgesicherte Stromkreise
  • akustische Blinkkontrolle
  • Funk Alarmanlage
  • selbst gebaute Musikanlage nachgerüstet
  • Ölthermometer
  • Befestigung des Seitenständers durch neue Konstruktion seitlich des Motors umgebaut, da die originale Lösung am Gussfußrastenträger zu labil und bruchgefährdet ist
  • diverse Aufkleber uvm.
Bild: MZ,Rotax 500 RFCX,Polizei,MZ Polizeimotorrad,Rotax Polizeimotorrad,Eskortenmotorrad,Restauration,grün,Koffer,Hepco & Becker,Pichler,Verkleidung,Funkkoffer,Sitzbank
MZ Rotax 500 RFCX "Polizei"

Eher durch einen Zufall bin ich zu dieser Maschine gekommen. Die Verkleidung ist von Pichler wie sie ähnlich auch bei BMW Motorrädern verwendet wurde. Die Koffer inkl. des Funkkoffers sind von Hepco & Becker.

Bild: MZ,Rotax 500 RFCX,Polizei,MZ Polizeimotorrad,Rotax Polizeimotorrad,Eskortenmotorrad,Restauration,grün,Koffer,Hepco & Becker,Pichler Verkleidung,Funkkoffer,Sitzbank

Das Fahrzeug war original ein Einsitzer. Da die Sitzbank der Country problemlos passt, habe ich ein Zweisitzer draus gemacht. Passend dazu habe ich an die bereits vorhandenen Fußratenträger ein Paar originale Fußrasten nachgerüstet und das Ganze dann als Zweisitzer abnehmen und eintragen lassen. Der Funkkoffer saß ursprünglich an der Stelle des Soziussitzes. Um ihn weiter benutzen zu können habe ihn mit Heckträger und einer Gleitschienenkonstruktion verschiebbar wieder angebracht. So kann sich der Sozius sogar bequem hinten anlehnen.

Bild: MZ,Rotax 500 RFCX,Polizei,MZ Polizeimotorrad,Rotax Polizeimotorrad,Eskortenmotorrad,Restauration,Pichler,Verkleidung,Pozilei,Spaß Scheinwerfer,Hella,Scheibe,Spiegel

"Pozilei" Ich bin immer für einen Spaß zu haben. Am Fahrzeug ist alles im legalen Rahmen.

Bild: MZ,Rotax 500 RFCX,Polizei,MZ Polizeimotorrad,Rotax Polizeimotorrad,Eskortenmotorrad,Restauration,Pichler,Verkleidung,Musikanlage,Sigma,Fahrradtacho,Etappenzähler,Tageskilometerzähler,Ölthermomenter,Staufächer,Ölmessstab,Bordspannungssteckdose

Die Maschine hatte erst 3000km runter als ich sie 2008 erwarb.
Mittlerweile habe ich sogar noch eine "Musikanlage" eingebaut. Auch hier habe ich zusätzlich einen Sigma Fahrradtacho als Etappenzähler angebracht. Den originalen Tageskilometerzähler verwende ich als "Spritmonitor". Den originalen Ölmessstab habe ich durch ein Ölthermometer ersetzt. Eine Navihalterung und eine 12V Bordspannungssteckdose für längere Strecken. Die beiden Staufächer in der Verkleidung sind überaus praktisch.

Bild: MZ,Rotax 500 RFCX,Polizei,MZ Polizeimotorrad,Rotax Polizeimotorrad,Eskortenmotorrad,Restauration,grün,Pichler,Verkleidung,Motor,Vergaser,Bing, 34PS,Fahrspaß,Fußrastenträger

Das 34PS "Kraftwerk". 8PS mehr als ein Trabbi. Klar haben modernere Motorräder mehr bumms, aber mir reicht´s um jede Menge Fahrspaß damit zu haben. Immerhin 146 km/h Spitze (Soziusbetrieb) habe ich damit zumindest schon erreicht. Ich bin aber nicht für Raserei sondern eher für gemütliche Touren zu haben.
Einen elektrischen Anlasser UND Kickstarter sucht man heute an einem Bike vergebens.

Bild: MZ,Rotax 500 RFCX,Polizei,MZ Polizeimotorrad,Rotax Polizeimotorrad,Eskortenmotorrad,Restauration,grün,Motor,Rotax,Vergaser,Bing, 34PS,Fahrspaß,Fußrastenträger,Katalysator,A2 Auspuff,A0 bzw. A1 Auspuff,34 statt 27PS,Doppelkrümmer,V2A

Einen Katalysator hat das Fahrzeug ebenfalls. Ich habe Glück, daß am Motorrad der A2 Auspuff verbaut ist. So habe ich im Gegensatz zu den A0 bzw. A1 Auspuffen 34 statt 27PS. Der Doppelkrümmer ist original aus V2A.
Durch die Einzylinder 4-Taktkonstruktion ist die Laufkultur des Motors mit einer "Rüttelplatte" zu vergleichen. Gerade das aber macht den besonderen Reiz und den Klang des Motorrades aus.

Bild: MZ,Rotax 500 RFCX,Polizei,MZ Polizeimotorrad,Rotax Polizeimotorrad,Eskortenmotorrad,Restauration,weiß,grün,Gussspeichenräder,Grimeca,Bremsanlage,Brembo,Stahlflex,Bremsleitung,Gabelstabilisator,Paolo Tarozzi,Lenkungsdämpfer,LSL

Gussspeichenräder von Grimeca. Bremsanlage von Brembo. Stahlflex Bremsleitung. Teils sichtbar, Gabelstabilisator von Paolo Tarozzi. Hinter der Verkleidung werkelt ein Lenkungsdämpfer von LSL.

Besucherzaehler

Diese Webseite ist seit März 2014 online.
Tages-Besucherrekord am 26.06.2016: 96 Besucher

letzte Änderung am: 06.11.2018