Fotostrecke Projekt "Aupuff Selbstbau in Edelstahl für MZ ETZ 251/301"

Die MZ ETZ 251 wurde nur von 1989 bis 1991 mit knapp 70.000 Stück gebaut. Im Gegensatz zur in großen Stückzahlen (rund 240.000 Stück) gebauten MZ ETZ 250 (1981 bis 1989) sind hier, bedingt durch die kurze Produktionszeit, nur wenige Maschinen entstanden. Ganz zu schweigen von der MZ ETZ 301, die nur von 1990 bis 1991 mit 2223 Stück gebaut wurde.

Die Motoren beider 250ccm Maschinen sind bis auf den geänderten Zylinder und Auspuff identisch. Gerade aber letzterer ist das Problem.

Für die MZ ETZ 250 gibt es bessere und billige Nachbauten. Für die MZ ETZ 251 zum Zeitpunkt meines Projekts (und sicher auch noch heute) gibt es leider nur Billignachbauten. Da ich mich beim besten Willen nicht mit solch einem Billignachbau zufrieden geben möchte hatte ich mich entschlossen: Dann baue ich mir eben selbst einen ordentlichen Auspuff und das gleich komplett in Edelstahl nach.

Los geht´s.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Zuerst besorgte ich mir einen schrottigen originalen MZ ETZ 251 Auspuff. Einerseits zum  gewinnen der genauen Maße und andererseits zum kennen lernen des Aufbaus.
Hier habe ich bereits die Flex angelegt und die "Innereien" ans Tageslicht geholt.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Hier ist der komplette Schalldämpfer vor seiner Demontage zu sehen. Um diesen aus der Außenhülle des Auspuffs zu lösen ist es zweckmäßig jeweils rund 5mm links und rechts der Schweißnaht die Flex anzusetzen und dabei nicht zu tief "einzutauchen".

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Ein Blick in den Schalldämpfer von hinten. Alles wird dokumentiert, es soll ja ein möglichst exakter Nachbau werden.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Hier der Blick von vorn in den Schalldämpfer.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Um den eigentlichen Schalldämpfungseinsatz heraus zu bekommen habe ich die neun Schweißpunkte kurzerhand herausgebohrt. Der Auspuff wird ja nicht mehr verwendet sondern dient dem oben erwähnten Zweck.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Das einzigste was an dem Auspuff später noch original und damit aus normalem Stahl besteht ist die an der Prägung zu erkennende originale Endkappe. Hier auf dem Foto ist noch der originale Gegenkonus zu erkennen welchen ich verzinken lassen habe.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Die beiden Teile von hinten. Den Gegenkonus habe ich aber später dann doch nicht eingebaut, da mir die Firma welche mir die Außenhaut rollte jenes Teil in V2A anfertigen konnte. Hier war mir die Anfertigung einfach zu aufwändig und mit meinen Mitteln nicht so ohne weiteres möglich.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Alle Maße sind vom originalen Auspuff abgenommen und der Aufbau kennen gelernt. Nun geht der Nachbau nach dem exakten Vorbild in besserer Qualität aus Edelstahl los.

Als erstes besorgte ich mir Rohr in den Abmaßen des Originals. Alle Rohre bis auf das Mantelrohr konnte ich in den Originalmaßen (Innen- bzw. Außendurchmesser) besorgen. Das Mantelrohr musste ich 0,5mm dicker wählen, da es in dem Originalmaß nicht aufzutreiben war. Die 0,5 mm mehr an Materialstärke nach außen werden bis auf das Gewicht keine Rolle spielen.

Das dickste Rohr wird der Schalldämpfermantel. Aus dem nächst kleineren Rohr werde ich 3 Ringe herausschneiden für die vorderen 3 Scheiben welchen ich noch "Beulen" verpassen muss. Die 3 kleineren Rohre für den Schalldämpfereinsatz und aus dem Blech fertige ich die 3 besagten Scheiben und die hintere Scheibe an.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Sämtliche Einzelteile des V2A Schalldämpfers. Ich habe alles (ab)gedreht. Nächster Schritt wäre das "tiefziehen" der Bleche 1, 2 und 3. Danach werden die Blechteller mit den Ringen verschweißt.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Um die Blechteller tiefziehen zu können habe ich mir diese "Pressformen angefertigt. Das kleine konische Teil in der Mitte dient zum aufweiten der Rohreinlässe.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Nun folgt ein etwas größerer Schritt. Die Blechteller sind tiefgezogen und mit den Ringen verschweißt, ebenso sämtliche Rohre. Der fertige Schalldämpfungseinsatz in den Originalmaßen. Ein Blick von der Einlassseite.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Der neue Schalldämpfungseinsatz von hinten...

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

... und von oben. Hier sind sehr gut die "strömungsoptimierten" aufgeweiteten Rohreinläufe zu erkennen.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Auch dem dicken Einlassrohr habe ich eine "Trompete" verpasst.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Hier noch einmal die tiefgezogenen Blechteller.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Nachdem ich die neun Löcher zum verschweißen des Schalldämpfungseinsatzes mit dem Mantelrohr gebohrt hatte, führte ich den Einsatz in das Mantelrohr ein. Mit ein wenig Gleitöl ging das saugend voran. Hier der Zustand nach dem verschweißen. Die 9 Schweißpunkte habe ich noch verschliffen und fertig war der komplette Schalldämpfer.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Hier wieder der der Blick von vorn in den neuen Schalldämpfer.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Ebenso der Blick in den neuen Schalldämpfer von hinten.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Auch die vier großen Bohrungen im Mantelrohr haben exakt ihren alten Platz wieder erhalten.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Wie ich bereits oben erwähnt hatte, hatte ich die drei Teile der Auspuffhülle in eine Firma welche sich auf Auspuffnachbauten spezialisiert hat anfertigen lassen. Den Namen jener Firma lasse ich absichtlich unerwähnt, da die Qualität der drei Schweißnähte von derart schlechter Qualität war, daß ich nur abraten kann solche Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. So habe ich mir drei neue Hüllenteile anfertigen lassen und diese dann von einem Fachmann ordentlich verschweißen lassen. Ich denke diese Nähte hier können sich sehen lassen.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Alle Schweißnähte habe ich entsprechend verschliffen und abschließend den kompletten Auspuff auf Hochglanz poliert. Hier die Schweißnaht mit dem 7 Grad Knick.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Die Naht, welche sich zwischen Endtopf und Mittelteil befindet, habe ich völlig plan verschliffen um die Auspuff-Halteschelle wieder an ihrer originalen Stelle platzieren zu können. Jene Billignachbauten haben hier eine auftragende Schweißnaht, so daß die Halteschelle nur links oder rechts neben der Naht platziert werden kann. Original war die Schweißnaht durch die Bördelung von Endtopf und Mittelteil versenkt.

Bild: MZ,ETZ,250,ETZ251,ETZ 251,Restauration,Auspuff,Auspufftopf,Schalldämpfer,Prallblech,Resonator,Hülle,Endkappe,Krümmer,Nachbau,Selbstbau,V2A,Edelstahl,selbst bauen,nachbauen,Schweißnaht,schweißen,Original,Originalmaße,hochwertig,Billignachbau

Fertig ist der bis auf die originale Endkappe komplette Edelstahlauspuff-Nachbau. Um die Kappe zu befestigen habe ich vier kleine Löcher kurz vor dem Ende des Endtopfes gebohrt und durchgeschweißt. Anschließend verschliffen und wie bereits erwähnt alles komplett poliert.

Zusammenfassend muß ich sagen, es war ein unwahrscheinlich zeitaufwändiges und kostenintensives Projekt. Als Lohn dafür habe ich aber nun einen Auspuff für die Ewigkeit.

Der Klang und die Motorcharakteristik unterscheiden sich meiner Meinung nach in keiner Weise von einem Originalauspuff. Ein exakter Originalnachbau eben nur aus V2A.

Eingebaut ist der Auspuff in meinem MZ ETZ 251/301 Gespann.

Besucherzaehler

Diese Webseite ist seit März 2014 online.
Tages-Besucherrekord am 26.06.2016: 96 Besucher

letzte Änderung am: 04.12.2018